Translation

EnglishDeutsch
Image 2 at frame 55
Image 4 at frame 105
Image 8 at frame 224
Image 6 at frame 165

26.4.2016

HHIS 2016

Wir stellen mit unserer Innovationsschmiede Fehrmann Technologies erstmalig auf dem Hamburg Innovation Summit am 30.05.2016 im ZAL aus. Besuchen Sie uns, um die Vielfalt industrieller 3D-Druck-Anwendungen zu erfahren.

 

 


25.4.2016

Jobs

Wir suchen Gießereimechaniker (m/w) zur Festanstellung. Was Fehrmann ausmacht, sehen Sie auf unserer Website. Daneben bieten wir Ihnen übergangsweise eine Wohnung auf dem Firmengelände, sofern Sie in die Metropolregion Hamburg umsiedeln wollen. Bewerben Sie sich bei uns.


13.3.2016

strategische Allianz mit Helmholtz

08.3.2016

Das weltweit erste monsterwellensichere Fenster

freak wave 1

01.12.2015

Flushline™ von Fehrmann: Traumdesign

Flushline-A0-Fenster

Die goldbronzene Tönung der Glasfronten umschließt die Decksalons der Megayacht. Ob und wo Fenster oder Türen die klaren Linien unterbrechen, erkennt das bloße Auge nicht. Denn sie schließen nach dem Flushline™-Prinzip bündig mit der Wand ab.

Das sieht ausgesprochen elegant wie hochmodern aus und ist zudem wetterdicht, schallisoliert und vibrationsarm sowie auf Wunsch auch feuer- und beschusssicher. Flushline™ verzückt den Designer jeder außergewöhnlichen Großyacht. Entwickelt wurde es vom Hamburger Unternehmen Fehrmann aus der Arbeitsgruppe DEUTSCHE YACHTEN.

Während manche futuristische Konstruktion aufgrund von Vorschriften und Normen schnell an die Grenze ihrer Machbarkeit stößt, drehen die Hamburger den Spieß einfach um. „Function follows form“, erklärt Henning Fehrmann, „die Designer dürfen frei und mutig sein, wenn es um die Verglasung von Megayachten geht.“ Sein Unternehmen kümmere sich schon um eine Umsetzung gestalterischer Träume und Ideen. ‚Freedom to design‘ nennt Fehrmann, was in seinen Augen in der Superyachtbranche oft zu schnell an technischen Bedenken scheitert.

Neben dem Höchstmaß an Design-Freiheit erfüllen die Fehrmann-Produkte die umfangreichen Vorschriften gemäß PYC, SOLAS, MCA LY3, ISO und Klasse. Doch nicht nur das: Sicherheitsstandards werden im eigenen Hause entwickelt und verbessert. Auch bei Glasschiebetüren setzt das stetig verbesserte Flushline™-Prinzip weltweit Maßstäbe. Wetterdichtigkeit garantiert die voll-elektrische Flushline™-Tür von Fehrmann ohne aufblasbare Dichtungen; und Quetschen – übrigens in keiner Norm vorgeschrieben – verhindern Fehrmanns Türen durch einen Bremsweg von nur 20 Millimetern.

Nicht nur die Türen und Fenster, sondern auch gläserne Sonnendächer können in Yacht-Designs integriert werden. Da wird der Yoga-Raum auf dem Sun Deck im Handumdrehen zum Open-Air-Gym. Alles wird maßgeschneidert konzipiert, konstruiert, gefertigt und montiert. Fehrmann: „Wir stehen für die technische Umsetzung individueller Designs.“